Fantasy-Schreibforum
 
PortalStartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Magie der Steine

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Xhex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 4304
Punkte : 5868
Bewertungssystem : 32
Anmeldedatum : 23.02.11
Alter : 47
Ort : Limburg

BeitragThema: Magie der Steine   03.05.13 14:57


Magie der Steine




Onyx
verleiht Macht über andere Menschen und gibt starke körperliche Kräfte. Gibt große, magische Fähigkeiten zu entwickeln, zwingt alle Astralwesen unter den Willen seines Trägers. Der Onyx birgt die Gefahr der Entfesselung schwarzmagischer, dämonischer Gewalten und kann Kummer, Leid, Trauer, Streitigkeiten und unruhigen Schlaf mit qualvollen Träumen bewirken.
Der Onyx ist nichts für Anfänger, sondern gehört in die Hände von erfahrenen Magiern. Kein Anfänger wird je mit der Gewalt des Onyx fertig werden.


Topas
steigert die geistige Energie, verleiht die Gabe der Konzentrationsfähigkeit und befähigt zum klaren Ausdruck in Wort und Sprache. Er schützt vor Beeinflussungen, stärkt die eigenen magnetischen Kräfte, reinigt, fördert mediale Fähigkeiten und spiritistische und magische Phänomene.


Saphir
stärkt die Gesundheit, gilt als Stein der Treue, Reinheit und Keuschheit, hilft Freunde zu gewinnen und schenkt Liebesglück. Sie stillen den Zorn, verscheuchen Haßgefühle, stärken das Imaginationsvermögen, fördern die Medialität und schützen vor dämonischen Einflüssen.


Magnetstein
fördert die Konzentrationsfähigkeit, gibt gesunden, traumlosen Schlaf, beruhigt erregte und überreizte Nerven. Kann aber auch Gehirn und Nerven beschädigen.


Achat
macht den Besitzer dem anderen Geschlecht gegenüber unwiderstehlich machen, veredeln und harmonisieren das Gemüt seines Trägers. Sie sind Glücksbringer und schützen vor schwarzmagischen und dämonischen Angriffen.


Malachit
verfügt über giftige Eigenschaften und ist für schwarzmagische Zwecke hervorragend geeignet.
Dieser Stein gehört nicht in die Hände von Anfängern.


Mondstein
zieht Günstiges an und stößt Widriges ab, wird von der Sonne geschwächt, unter regelmäßigem Vollmondeinfluß entfaltet er große magische Kräfte, weckt aber auch die dämonische Natur der Frauen und ist der wichtigste Stein der Hexen.


Türkis
schützt vor gewaltsamen Tod, fördert hellseherische Fähigkeiten.


Lapislazuli
heilt Zwangsvorstellungen und Wahnideen, gilt als Stein der Mystik und weißen Magie, fördert die Spaltung des Astralkörpers.


Smaragd
fördern die Gabe des Hellsehens und erleichtern die Beschwörung von Naturgeistern.


Beryll
Stein der Liebe, bewahrt vor Harder und Streit, fördert alle magischen Phänomene, schützt den Experimentator, fördert das Hellsehen und gibt warnende Traumgesichte, begünstigt den Kontakt mit Wesen des Zwischenreichs, muss Tag und Nacht getragen werden, dürfen auf gar keinem Fall verschenkt werden. Nach dem Tod ihres Besitzers, sind sie mit ins Grab zu nehmen.


Amethyst
Stein der Würde, des Priesters und Arztes. Er fördert ideeles, höheres Denken, Güte, Wohlwollen, mildert Aufregungen, Jähzorn und Leidenschaften, verleiht angenehme Träume, fördern mystisches Denken, schützt vor schwarzer Magie.


Hämatit /Blutstein
stärkt Tatkraft, macht ausdauernd und beharrlich, warnt durch Träume vor Unglücksfällen.


Granat
negativ und schädlich, machen empfänglich für hypnotische Einflüsse, hemmen die Denk- und Handlungsfähigkeit.


Sardonyx
fördert die Harmonie einer gewollten Einsamkeit, gilt als Stein der Priester und Mönche.


Jaspis
hilft gegen Melancholie, verleiht starke mediale Kräfte, fördert Hellsehen und Wahrträume. Stark magisch, schützt.


Rubin
fördert sexuellen Kräfte, macht beliebt und begehrt, bringt Glück, stärkt die Gesundheit, schützt vor bösen Träumen, günstig für magische und spiritistische Experimente.


Nephrit
bringt Glück, Erfolg, Ehre und Ansehen, Amulettstein der Spieler, fördert hypnotische Zustände, ist günstig für Gedanken- und Wunschmagie.


Opal
Gilt als Unglücksstein, günstige Wirkung nur für spirituell Hochstehende, machen hell- und scharfsichtig, erzeugen übersteigerte Sinnlichkeit, bringen Mißgeschick, Enttäuschung, Liebesleid und Unfrieden, verwandelt Zuneigung in Haß, stärkt den vorhandenen dämonischen Einfluß, fördert den Kontakt mit der Astralebene, unterstützt die Neigung zu Mystik und Hellsehen, Stein der schwarzen Magie. Kein Stein für Anfänger.


Carneol
erleichtert den Austritt des Astralkörpers, unterstützen Spaltungsmagische Experimente.



_________________
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. Es ist das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht. Wer es nicht kennt und sich nicht mehr wundern kann, der ist sozusagen tot und sein Auge erloschen. ~ Albert Einstein.
Nach oben Nach unten
http://stefaniefoitzik.jimdo.com/
 
Magie der Steine
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der gute Ben,das Ding
» König? Kämpfer für die Freiheit? Oder Armee?
» Staufenburg
» Trudi Canavan - Sonea: Die Hüterin
» Bruchsteinmauer aus Styropor mit Lötkolben 1:22.5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Fantasy-Schreibforum :: Magische Bibliothek :: Magie, Zaubersprüche und Rituale-
Gehe zu: