Fantasy-Schreibforum
 
PortalStartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 "Old Boneless" oder auch "der graue Mann"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Xhex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 4263
Punkte : 5825
Bewertungssystem : 32
Anmeldedatum : 23.02.11
Alter : 47
Ort : Limburg

BeitragThema: "Old Boneless" oder auch "der graue Mann"   09.05.12 11:13


"Old Boneless" oder auch "der graue Mann"


Kein anderes Wesen in der Welt der irischen Geister ist geheimnis- oder unheilvoller als der graue Mann.
Die Ursprünge es grauen Mannes sind ungewiss, doch ist er unter einer Vielzahl von Namen bekannt. In den westlicheren Gegenden Irlans, in Galway, Sligo und Kerry, kennt man ihn unter dem anglisierten Namen „Old Boneless“.
Er zeigt sich oft als dichter, klammer Nebel, der Land und Meer mit einem feuchten Schleier überzieht. Und wiewohl er vor allem Küstenstriche bewohnt, findet man ihn auch auf Anhöhen und in tiefen morastigen Mulden.
Vermutlich ist der graue Mann die Geistergestalt eines alten keltischen Wetter- oder Sturmgottes namens An fir lea, der um 1500 v. Chr. von Küstenstämmen verehrt wurde.
Als Nebelgeschöpf lebt der Old Boneless von dem Rauch, der aus den Schornsteinen der Häuser aufsteigt. Aus diesem Grunde ist er einer der wenigen Geister, die sich bis in die großen Städte vorwagen, wo er ebenso lästig werden kann wie auf dem Lande oder unter den verstreuten Gemeinden entlang der Meeresküste. Man weiß es, wenn er umgeht, denn sein Unhang, in dem sich ein Geruch nach verbranntem Holz und Torf verfängt, riecht unangenehm muffig, und er hinterlässt eine feuchtkalte Luft.
Der Old Boneless freut sich an dem Verlust von Menschenleben und kann seinen dunstigen Umhang todbringend verwenden. So verdeckt er zum Beispiel vor der Küste Felsenriffe, so dass die vorbeikommenden Schiffe auf sie auffahren, oder hüllt eine Straße in Nebel ein, bis ein Wanderer sich verläuft oder über eine gefährliche Klippe in sein Verderben stürzt.
Doch auch wer zu Hause bleibt, ist vor den Machenschaften des Grauen Mannes nicht sicher. Seine Berührung lässt unabgedeckte Milch sauer werden, vernichtet die für den Winter gespeicherten Kartoffeln mit Brand und macht die aufgeschichteten Torfsoden feucht, so dass sie nicht mehr brennen, wenn man sie anzünden will.
In einigen Gegenden Irlands, glauben die Menschen, dass er Epidemien und Krankheiten verbreitet, die er angeblich in den Falten seines Umhangs mitführt. Ihm werden Erkältungen, Halsweh und Grippe nachgesagt.

_________________
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. Es ist das Grundgefühl, das an der Wiege von wahrer Kunst und Wissenschaft steht. Wer es nicht kennt und sich nicht mehr wundern kann, der ist sozusagen tot und sein Auge erloschen. ~ Albert Einstein.
Nach oben Nach unten
http://stefaniefoitzik.jimdo.com/
 
"Old Boneless" oder auch "der graue Mann"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Einer, der einen Rat( oder auch 2 ) gebrauchen könnte.
» SMS Weißenburg oder auch Turgut Reis in 1/200
» "Roter Oktober" oder auch rus. Typhoon-Klasse
» Auf einem Bein kann Mann nicht stehen (Frau auch nicht)
» Gaskurve und Governor Mode

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Fantasy-Schreibforum :: Magische Bibliothek :: Lexikon der mystischen Wesen-
Gehe zu: