Fantasy-Schreibforum
 
PortalStartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Geographie und Klima deiner Welt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Xhex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 4280
Punkte : 5842
Bewertungssystem : 32
Anmeldedatum : 23.02.11
Alter : 47
Ort : Limburg

BeitragThema: Geographie und Klima deiner Welt   11.03.11 8:25

Geographie und Klima deiner Welt


Das ist wohl auch einer der Bereiche, die bei der eigenen Welt schnell unterschätzt werden, da es hier häufig auch einige Recherchen notwendig werden. Zumindest dann, wenn du deinem Leser eine realistische Welt vorstellenmöchtest.
Das mag sich jetzt erst einmal wie ein Widerspruch anhören, und ich höre dich schon sagen: Aber es ist doch eine Fantasy-Geschichte. Damit hast du zwar vollkommen Recht, dennoch wird es für den Leser schwer nachvollziehbar sein, wenn in deiner Welt ein Wüsten-Klima herrscht, du ihm aber gleichzeitig eine subtropische Vegetation präsentierst. Natürlich ist auch eine solche Variante möglich (schließlich handelt es sich letztendlich um Fantasy), aber dann musst du es deinem Leser auch erklären, wie das Möglich ist und das erfordert dann im Zweifel noch mehr Recherchearbeit.
Gehen wir also erst einmal von den „normalen“ geographischen Begebenheiten und dem dazugehörigen Klima aus.

Wie soll deine Welt grundsätzlich aussehen?

• Ist deine Welt auf der Erde, im All oder handelt es sich um eine Parallelwelt?
• Handelt es sich um Festland oder um eine Insel?
• Oder gar eine ganze Inselgruppe?
• Handelt es sich um eine Ebene oder gibt es dort Berge?
• Vielleicht sogar mehrere Gebirge?
• Wie sieht es mit Flüssen und Seen aus?
• Gibt es eventuell Steilküsten oder Felsen
• Herrschen in deiner Welt unterschiedliche Jahreszeiten?
• Gibt es Hitze und Kälte im Wechsel?
• Regnet es in deiner Welt?
• Schneit es in deiner Welt?
• Gibt es Stürme, Hurrikans und Co?
• Und was ist mit Dürren?

Du siehst anhand der aufgeführten Fragen, gibt es viel zu Bedenken, wenn du deine eigene Welt erschaffen möchtest. Du musst genau wissen wie deine Welt aussieht. Ideal ist es, wenn du dir eine Karte von deiner Welt anlegst, wo alle Berge, Flüsse und Seen drin verzeichnet werden. So behältst du zu jedem Zeitpunkt auch den Überblick und weißt, an welcher Stelle deiner Welt es wie aussieht.
Hast du deine Welt geographisch erschlossen, überlege dir, welches Klima nun am besten zu deiner Welt passt. Handelt es sich um eine Welt, die sich nicht bei uns auf der Erde befindet, dann kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Vielleicht erfindest du ja sogar ein völlig neues Klima. Vielleicht gibt es in deiner Welt ja nicht nur Regen und Schnee, sondern ganz neue Niederschlagsformen.
Wichtig dabei ist nur, dass es zu jedem Zeitpunkt für deinen Leser in irgendeiner Form nachvollziehbar sein muss. Das heißt also, je ungewöhnlicher deine Geographie und das Klima deiner Welt ist, umso mehr musst du es deinem Leser erklären.
Wenn du eine wirklich gute Erklärung für deine Leserschaft parat hast, kannst du ihm sogar erzählen, dass es bei totaler Hitze und Sonnenschein dennoch schneien kann.

Ein kurzes Beispiel, wie du das in deiner Welt gestalten kannst, möchte ich dir hier anhand meiner Anderswelt aufzeigen:

Meine Anderswelt ist eine Parallelwelt in der es keine unterschiedliche Jahreszeiten und auch kein Wechsel zwischen Tag und Nacht gibt. Dennoch verfügt die Anderswelt über Seen und Flüsse. Auch die Zeit, wie wir sie in unserer Welt kennen, existiert in meiner Anderswelt nicht in dieser Art. Was dort als eine Stunde erscheint, kann in der unseren Welt gleich ein ganzer Monat sein.
Meine Anderswelt ist eine Insel und teilt sich auf in eine sehr üppige, sonnige Ebene, sowie ein karges Gebirge, indem es immerzu neblig ist. Dennoch gibt es dort keine Sonne, keine Wolken oder ähnliches. Das wird dem Leser natürlich an entsprechender Stelle alles aufgezeigt werden und es wird dafür natürlich auch die entsprechenden Erklärungen geben.

Ihr seht aber an dem Beispiel, was alles im Bereich der Geographie und dem Klima möglich ist. Letztendlich bedeutet dass zwar jede Menge Arbeit und Zeit, die man dafür zwar aufbringen muss (oder zumindest sollte), aber es lohnt sich.
Nach oben Nach unten
http://stefaniefoitzik.jimdo.com/
 
Geographie und Klima deiner Welt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Daniel Kelhmann - Die Vermessung der Welt
» Sonderstempel für "Brot für die Welt"
» Der Klima-Schneepflug
» Dinosaurier erobern die Welt
» Andreas Steinhöfel - Die Mitte der Welt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Fantasy-Schreibforum :: Handwerksgasse :: Eine eigene Welt erschaffen-
Gehe zu: