Fantasy-Schreibforum
 
PortalStartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Wattpad Pro und Contra

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
xBlue



Anzahl der Beiträge : 35
Punkte : 41
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 20.06.14
Alter : 21
Ort : Norddeutschland

BeitragThema: Wattpad Pro und Contra   30.11.16 13:35

Hallo ihr Lieben!

Ich wurde gebeten, mal einen kleinen Beitrag über Wattpad zu verfassen, da ich dort relativ aktiv meine Texte veröffentliche. Ich hoffe, ich habe das richtige Unterforum getroffen, ich bin einfach mal dem angegebenen Link gefolgt.

Zuerst einmal - was ist Wattpad?

Wattpad ist eine Schreibplattform und ein Social Network, wahrscheinlich das größte in dieser Form. Was es stark von anderen Schreibplattformen (mit Ausnahme kleinerer Foren wie hier) unterscheidet, ist der große Augenmerk auf soziale Interaktion und Feedback. Für jedes Kapitel eines veröffentlichten Buchs gibt es eine Kommentarspalte für Rückmeldungen eurer Leser.

Das klingt vom Prinzip her natürlich erstmal ziemlich cool, aber natürlich hat jede Plattform auch ihre Schwächen.

Negativ vermerken kann man auf jeden Fall den schlechten bis nicht vorhandenen Support für den deutschen Teil von Wattpad. Hate oder Spam zu melden sowie einzelne User wie z.B. Trolle ist absolut ergebnislos. Zum Glück kann man innerhalb seiner eigenen Texte alle Kommentare löschen und andere User stumm schalten.

Auch Meldungen bei Urheberrechtsverletzungen verlaufen im Sande, wobei wir schon beim nächsten Minuspunkt wären: Zwar kann man sichtbar unter dem Buch festlegen, welcher Art der Zugriffs- und Urheberrechte andere beachten müssen, de facto bringt das im Ernstfall aber nur etwas, wenn man bei einer. Urheberrechtsverletzung in den Prozess geht. Und dafür haben die wenigsten Muße oder Geld.

Ich persönlich lade nur Texte hoch, bei denen es mir nicht so weh tut, zu wissen, dass jemand kupfern könnte. Viele handhaben das auch so, dass sie nur Kurzgeschichten und Leseproben online stellen. Natürlich wird auch seitens der Website gegen Urheberrechtsverletzung vorgebeugt, z.B. ist es nicht möglich, in der Leseansicht fremde Texte zu kopieren oder Screenshots zu machen (wobei das mit den Screenshots noch nicht ausgereift ist, manchmal geht es noch). Vor einem direkten Diebstahl ist man also ganz gut geschützt, dennoch gibt es keine absolute Sicherheit, weil natürlich ein inhaltlich-indirekter Diebstahl geistigen Eigentums vorgenommrn werden kann, z.B. Ideenklau.

Aber auch das kommt relativ selten vor, was zwei Gründe hat: Die deutsche Community ist relativ klein, Kopien werden ziemlich schnell bemerkt und boykottiert. Wenn sehr viele Meldungen eingehen, wird auch mal gelöscht. Darauf würde ich mich aber nicht verlassen.
Zudem sprüht Wattpad generell nicht so unglaublich mit Ideen über, wenn wir uns die beliebten Bücher anschauen. Da sieht man nämlich immer das Gleiche: Badboy-Stories, Fantasy-Mary-Sues, die auserwählt sind und natürlich feinstes Bufallo-Billard in der Horror-Section inklusive Entführungs- und Stockohlminhalten (was eine Art Crossover zwischen Badboy-Story und "Ich bin ein gutaussehender Psychopath und zerschnetzle gern Frauen"-Story ist. Mit etwas Pech kommt noch irgendwer von One Direction dazu und die Wattpad-Geschichte mit über 100 000 Reads ist fertig. Davon gibt es auf Deutsch geschätzte 1000 und da die meisten User sich dort auch nichts Tolleres als schnellen Erfolg vorstellen können, werden genau diese Geschichten auch immer weiter geschrieben. Innovative Ideen werden also selten bis gar nicht geklaut, weil deren Chance auf Wattpad berühmt zu werden, vergleichsweise gering ist.

Womit wir auch schon beim nächsten Punkt wären, Wattpad hat ein internes Ranking, welches sich ausschließlich nach Popularität richtet, was eben dafür sorgt, dass die einfachsten und redundantesten Geschichten immer wieder gepusht werden. Wirklich innovative und kreative Ideen haben es da schwieriger. Allerdings kommen auch da die Leser. Es dauert eben nur ein wenig länger.

Des Weiteren sind auf Wattpaf fast nur weibliche User zwischen 12 und 18 Jahren unterwegs. Nicht nur zieht das die allgemeine Qualtät der Bücher gen Erdkern, die Autorinnen sind nicht wirklich am Lesen von irgendwas Anspruchsvollem oder Ungewöhnlichen interessiert. Eigentlich interessiert nur One Direction und andere Fanfictions, böse Jungs mit amerikanischen Namen, böse Jungs, die Frauen zerstückeln, die Auserwählte sein und Bücher, in denen möglichst viele Bilder sind... Oh, mir ist es schon wieder passiert, ich rante, sorry Very Happy

Zudem sind die Autorinnen meist absolut kritikunfähig und man wird quasi gelyncht, wenn man ehrliche Kritik gibt. Der allgemeine Kanon ist "ich bin offen für Kritik, wenn sie mich schön warm und weich in Zuckerwatte packt". Teilweise geht das so weit, dass Leute von mir ein betont ehrliches Feedback wollen und dann wütend sind, wenn dieses folgt und negativ ausfällt. Selbst Kritik geben wollen die meisten nicht wirklich und wenn, dann ist es "voll coole Geschichte Amor ". Es wird eben so kritisiert, wie man selbst kritisiert werden will. Ich hoffe immer noch, jemand zerreißt mal endlich mit vollem Enthusiasmus meine Geschichte dort Very Happy

Kommen wir zu den guten Punkten:

Es gibt Bücher for free und wenn man ein wenig sucht, gibt es wirklich ganz ausgezeichnete Autoren dort.

Jeder kann dort schreiben, kommunizieren und mit anderen in Kontakt treten. Meist ist die Interaktion zwischen Usern sehr verlässlich. Für ehrliche Kritik kann man sich bei einem Rezensionsbuch bewerben, allerdings gibt es auch da genug User, die sich kaum Mühe geben.

Wattpad macht zudem einfach Spaß, wie andere Social Networks auch. Es gibt unter anderem auch RPGs oder Content, der von mehreren Usern erstellt wird, sowie Einbezug der Leser bei Entscheidungen, usw. Soziale Interaktionen und das Lesen werden hier schön miteinander verknüpft.

Mit Wattpad hat man vor allem eine gute Möglichkeit gefunden, um umsonst Bücher zu lesen. Auch wenn es natürlich so klingt, als würden die negativen Punkte überwiegen, so muss ich sagen, die Schwächen fallen einem doch fast immer stärker ins Auge. Und es handelt sich hierbei nur um ein paar Aspekte, während die Grundidee natürlich nicht verkehrt ist.

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick geben, auch wenn mein Blick ein wenig getrübt ist. Very Happy


Nach oben Nach unten
Wolfsspur
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 2319
Punkte : 3010
Bewertungssystem : 30
Anmeldedatum : 05.03.13
Alter : 42

BeitragThema: Re: Wattpad Pro und Contra   30.11.16 14:30

Danke für deinen promten Bericht!!!! blumen
Von außen, so gerade reingeklickt hatte ich den selben Eindruck.
Gibt es da eine Art Forum? Oder findet das Social Network nur über die Kommentare statt?
Gibts da Einstellungstricks, So dass man schneller an "andere" Geschichten rannkommt? (Nach Alter der Autoren suchen?)
Irgendwo, wo Empfehlungen zu lesen sind oder so?


Und tja öhm ... fürs Kritisieren ... * dezent zur Textwerkstatt rüberblick * coool
Nach oben Nach unten
xBlue



Anzahl der Beiträge : 35
Punkte : 41
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 20.06.14
Alter : 21
Ort : Norddeutschland

BeitragThema: Re: Wattpad Pro und Contra   30.11.16 21:56

Erstmal: super gern!

Hm ja es gibt auf den Userprofilen noch die Möglichkeit, Unterhaltungen zu führen, aber wenn themenbezogenen diskutiert wird, dann meist in den Kommentaren. Man muss aber sagen, das klappt immer ganz gut. Ein Vorteil von Wattpad ist, dass man Inline-Kommentare geben kann, heißt, man muss nicht zitieren und es wird direkt im Text ersichtlich, dass kommentiert wurde (stört aber nicht, ist nur eine kleine Sprechblase am Rand).

Ja, man kann nach Genres suchen und innerhalb dessen nochmal nach "Neuste", "Beliebteste" und "Unentdeckt" (letztere Kategorie ist meines Erachtens aber ziemlich sinnlos, hätte man auch über die erste Kategorie erfassen können). Ansonsten wird es schon schwieriger. Es gibt Empfehlungen von Wattpad von offiziellen Accounts (professionelle Autoren und Verlage) und besonders beliebten Büchern (was wiederum redundant ist, so sind die Bücher bereits innerhalb der Genres und dann nochmal unter "Beliebt" geordnet). Außerdem kann man nach Tags suchen, Bücher werden mit Schlagwörtern getagged, die diese leichter auffindbar machen.

Ansonsten empfehle ich die Rezensionsbücher, da findet man schnell was für jeden Geschmack. Ich mache auch eins, wenn auch sehr gemächlich.

Ja vielleicht muss ich da mal mit meinen neuen Texten vorbeischauen.. vcheerful
Nach oben Nach unten
Wolfsspur
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 2319
Punkte : 3010
Bewertungssystem : 30
Anmeldedatum : 05.03.13
Alter : 42

BeitragThema: Re: Wattpad Pro und Contra   30.11.16 22:00

Ja, klingt Redundant. Das mit den Rezensionsbüchern hab ich noch nicht verstanden.

Ich werde mich da nun in jedem Fall mal reinfuchsen, vielleicht finden sich ja Leute, die auch gerne mal intensiver Betalesen lassen und wollen würden für hier mr.green
Nach oben Nach unten
xBlue



Anzahl der Beiträge : 35
Punkte : 41
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 20.06.14
Alter : 21
Ort : Norddeutschland

BeitragThema: Re: Wattpad Pro und Contra   20.12.16 12:54

Ja vielleicht magst du ja von deinen Erfahrungen berichten. Very Happy

In diesen Rezensionsbüchern werden einfach nur Rezensionen veröffentlicht. Meist muss man sich anmelden, weil sie sehr überlaufen sind, also schreibt man einen kurzen Kommentar mit Gesuch und Genre/Titel.

Ich gucke mal in die Textwerkstatt Smile
Nach oben Nach unten
Flidais



Anzahl der Beiträge : 22
Punkte : 32
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 02.11.16
Alter : 48
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Wattpad Pro und Contra   21.12.16 18:59

Das ist ein guter Bericht über Wattpad, dem ich so zustimmen kann
Ich habe meine Geschichte dort nicht mehr Veröffentlicht. Die Kritiken sind sehr mager. Das Lesen meines ersten Kapitels hier war um Längen effektiver und hat mir wesentlich mehr geholfen. Very Happy Very Happy
Von Ideenklau hab ich dort jetzt schon häufiger gehört. Das war der Grund weshalb ich meine Geschichte jetzt nicht mehr veröffentlicht habe.
Ich habe gelesen das Anna Todd (After Reihe) von dort den Absprung gemacht hat. (Weshalb auch immer, die Bücher sind furchtbar langweilig  :O )
 
Ich bin ab Januar wieder dabei mr.green mr.green
Nach oben Nach unten
Wolfsspur
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 2319
Punkte : 3010
Bewertungssystem : 30
Anmeldedatum : 05.03.13
Alter : 42

BeitragThema: Re: Wattpad Pro und Contra   24.12.16 15:31

Schön zu hören, dass du wiederkommst! vcheerful
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wattpad Pro und Contra   

Nach oben Nach unten
 
Wattpad Pro und Contra
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HK 550 - Teile, Baugruppen > Pro und Contra

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Fantasy-Schreibforum :: Marktplatz :: Buchplauderei und Umfragen-
Gehe zu: